Dorfzentrum

Aus Age of Empires Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dorfzentrum
Dorfzentrum
Baukosten
Holz: 275       Stein: 100  
Zeitalter Ritterzeit
Lebenspunkte 2400
Hier können Sie Dorfbewohner erschaffen, Rohstoffe abliefern (Nahrung, Stein, Holz, Gold), in der Zeit voranschreiten u. Gebäude/Dorfbewohner verbessern. Kann Einheiten Quartier bieten; kein feindl. Mönch kann es bekehren.

Das Dorfzentrum ist das essentiellste aller Gebäude im Standardspiel. Es ist dient als Rohstoffsammelstelle, zur Rekrutierung weiterer Dorfbewohner, bietet verschiedene Weiterentwicklungen und ermöglicht es in der Zeit voran zu schreiten. Es können zudem bis zu 15 nicht berittene Einheiten im Dorfzentrum einquartiert werden. Einquartierte Bogenschützen und Dorfbewohner können außerdem bis zu 10 Pfeile auf feindliche Einheiten schießen. Wie das Haus hebt ein Dorfzentrum das aktuell mögliche Bevölkerungslimit um 5 Einheiten an.

Obwohl das Dorfzentrum eigentlich erst in der Ritterzeit zum Bau zur Verfügung steht, kann jede Kultur auch in der Dunklen oder Feudalzeit ein Dorfzentrum errichten, falls sie noch kein Dorfzentrum haben oder ein zuvor existierendes zerstört wurde. Hierbei liegt das Limit jedoch bei einem Dorfzentrum. Auch auf Karten, auf welchen ein Spieler mit mehreren Dorfzentren startet, müssen zuerst alle zerstört werden, damit der Spieler ein neues errichten kann.

Verbesserungen[Bearbeiten]

Die Lebenspunkte des Dorfzentrums können in der Ritterzeit durch Mauerhandwerk auf 2640 und in der Imperialzeit durch Architektur auf maximal 2904 erhöht werden.

Einheiten und Technologien[Bearbeiten]

Dunkle Zeit Symbol.png Feudalzeit Symbol.png Ritterzeit Symbol.png Imperialzteit Symbol.png
Dorfbewohner Technologiebaum.png Stadtwache Technologiebaum.png Stadtpatrouille Technologiebaum.png
Feudalzeit Technologiebaum.png Ritterzeit Technologiebaum.png Imperialzeit Technologiebaum.png
Webstuhl Technologiebaum.png Schubkarre Technologiebaum.png Handkarren Technologiebaum.png

Wissenswert[Bearbeiten]

  • Alle Gebäude der Malier kosten 15% weniger Holz. Für sie kostet ein Dorfzentrum also nur 234 Holz und 100 Stein.
  • Inkas benötigen zum Bau des Dorfzentrums 275 Holz und 80 Stein, da für sie alle Gebäude 20% weniger Stein kosten.
  • Byzantiner haben extra Lebenspunkte auf allen ihren Gebäuden. Das Dorfzentum kommt damit auf maximal 3360 Lebenspunkte.
  • Briten benötigen in der Ritterzeit und Imperialzeit nur noch 138 Holz und 50 Stein für ein Dorfzentrum.
  • Persische Dorfzentren haben doppelte Lebenspunkte, also 4800. Nach Maurerhandwerk kommt es auf 5280, nach Architektur sogar auf 5808 Lebenspunkte.
  • Chinesische Dorfzentren heben das aktuell mögliche Bevölkerungslimit um 10 Einheiten an.

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • In der Imperialzeit kommen keine neuen Technologien hinzu.